Pilgern

Pilgern in Kärnten

Österreich Kärnten Wandern Wöllaner Nock Arriach

Wandern mit spiritueller Bereicherung. Vier wahrlich große Pilgerwege sind tief in der Region Villach verwurzelt.


Sie sind kein Freund von hektischen, flüchtigen Eindrücken? Wir auch nicht. Deshalb heißt es beim Pilgern: Meditation und Muße statt Action und Adrenalinkick. Es geht nicht um das Schneller und Weiter, sondern um bewusstes Wahrnehmen, innere Einkehr, Besinnung und Rückzug. Um den Geist zu stärken, indem man ihm eine Pause gibt.

Eine der besten Gelegenheiten für das spirituelle Wandern sind die vier bekannten, wundersamen Pilgerwege, die durch die Region Villach führen. Was einem das Pilgern hier gibt? Nun, da wäre einmal eine völlig unberührte Natur, eine vielfältige Landschaft, spannende Begegnungen mit Menschen, die Nähe zum Göttlichen, der Luxus der Einfachheit, eine faszinierende Geruhsamkeit, geistige Bereicherung und körperliche Herausforderung.

Eine Pilgerschaft gibt Kraft und braucht Kraft, sie verlangt nach dem Mut des Aufbruchs und gibt Mut Neues zu beginnen. Deshalb ist das Pilgern per se ein Geheimnis, das kaum mit anderen Erfahrungen zu vergleichen ist. Und das Beste: In der Region Villach beginnen die schönsten Pilgerwege gleich vor der Haus- und Hoteltüre.

Pilgern in der Region Villach – vier spirituelle Wege:

Jakobsweg: Im Zeichen der Jakobsmuschel

Für den Jakobsweg muss niemand nach Spanien reisen. Der bekannteste Pilgerweg der Welt führt auch 216 Kilometer durch Kärnten und die bezaubernde Region Villach. Er folgt von Lavamünd über das Rosental nach Villach und durch das Obere Drautal bis hin ins Osttiroler Lienz. Erst dann geht es weiter Richtung Westen nach Santiago de Compostela.

www.jakobsweg-kaernten.at

www.jakobswege-a.eu

Marienpilgerweg: Von Kirche zu Kirche

Der Marienpilgerweg (266 Kilometer, 10 Tagesetappen) verbindet ausgehend von der Pfarrkirche Maria Rojach im Lavanttal bis zur berühmten Wallfahrtskirche von Maria Luggau im Lesachtal einige der schönsten Marienkirchen des Landes. Drei der schönsten Etappen führen durch die Region Villach. Besonders sehenswert: die berühmte Wallfahrtskirche Maria Gail.

www.marienpilgerweg.at

Weg des Buches: erlesen wandern

Auf den Spuren von ehemaligen Bibelschmugglern und Geheimprotestanten wandern. Dieser spannende Pilgerweg (29 Tagesetappen) ist eine Initiative der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich, beginnt in Schärding an der bayerischen Grenze und führt über das Salzkammergut, den Dachstein, die Kärntner Nockberge durch die Region Villach bis an die slowenisch-italienische Grenze nach Arnoldstein.

www.wegdesbuches.at

Hemmapilgerweg: alle Wege führen nach Gurk

Die Heilige Hemma wird in Kärnten sehr verehrt. Deshalb sind die Pilger seit Jahrhunderten unterwegs an das Grab der Heiligen Hemma im Gurker Dom. Insgesamt sind es acht Routen (800 Kilometer), die von allen Himmelsrichtungen nach Gurk führen. Sehr empfehlenswert: die Route von Ossiach in der Region Villach nach Gurk.

Sämtliche Informationen über das Pilgern (Wege, Unterkünfte usw.) in der Region Villach sowie in Kärnten finden Sie auf www.pilgerwege-kaernten.at
  • Österreich Kärnten Pilgern Region Villach
  • Österreich Kärnten Arriach Gerlitzen Alpe
Anfrage senden