Der nahe Süden - Slowenien und Friaul

Unabhängigkeitsplatz in Udine

Über die Grenzen geschaut...


Durch den Karawankentunnel gelangen Sie in ca. 45 Min.in das malerische Bled am Bleder See. Imposant wacht die Burg über den bekannten Kurort und den See mit der Insel.

Eine Einkehr (z. B. Restaurant Panorama im Sava Hoteli Bled oder Villa Preseren )zu Kaffee und der weltberühmten „Bleder Cremeschnitte“ versüßt den Aufenthalt noch zusätzlich.

 

Durch den vom Alpinen Skizirkus bekannten Wintersportort Kranjska Gora gelangt man nach
Planica. Das neu erbaute Nordic Center und die TV-bekannte Schanze sind zu jeder Jahreszeit
einen Besuch wert.

 

Über Tarvisio (Möglichkeit zum Besuch des Marktes), die italienische Stadt an der Grenze zu
Slowenien und Österreich gelangen Sie wieder zurück.

 

Wer etwas mehr vom Alpe-Adria Raum entdecken möchte erreicht in einer guten Stunde Ljubljana, die reizvolle Hauptstadt Sloweniens. Der Markt im Zentrum entführt in eine Welt der kulinarischen Genüsse und die Jugendstilbauten des Archtitekten Plecnik prägen das Stadtbild.

 

Auch Udine, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Friaul ist nur ca. 120 km entfernt. Die Spuren der venezianischen Vergangenheit sind noch heute eindrucksvoll sichtbar, und ein
Capuccino auf der „Piazza della Libertà“ ein Genuss. Ein Stopp in Venzone und ein Besuch der Schinkenstadt San Daniele inkl. einer Verkostung des berühmten luftgetrockneten Schinkens (z.B. Dok Dall´Ava ; Prosciuttificio Bagatto) sollten bei Ihrem Ausflug nach Italien nicht fehlen.

 

Kosten:

Ganztagesführung (Guide aus Österreich auch für Führungen in Slowenien und Italien) € 200,00

Halbtagesführung € 130,00

Geführte Tour inkl. Eintritt Museum Planica € 12,00 pp (Parkgebühr Busse € 12,00/Tag)

Ihr Ansprechpartner
Claudia SchnablT.+43 (0)4242 42000 50
E.schnabl@region-villach.at
Ihre Anfrage
Nachricht absenden