Data Digging - Emotionale Verkaufsförderung durch aktive Vernetzung regionaler Leistungsträger

Ein Projekt aus dem österreichischen Programm für Ländliche Entwicklung 2014-2020.

Der Urlaubsgast soll über die gesamte Customer Journey hinweg, digital-emotional für die Inanspruchnahme touristischer Angebote der Destination, ohne aufdringliche Verkaufsangebote, animiert werden. Mittels Inspiration durch intelligenten Premium-Content und der Weckung von Sehnsuchtsbildern wird der Gast digital durch die Angebotsvielfalt geleitet. Technologische Innovationen ermöglichen einen einfachen Kaufprozess und Interaktionsmöglichkeiten mit den Leistungsträgern auf unterschiedlichsten Endgeräten (bis hin zur dig. Info vor Ort). Konkret bedeutet dies eine innovative Verknüpfung sämtlicher digitaler Ressourcen der Region unter Einbindung zukunftsweisender Destinationsmanagement-Technologien. Sowohl desktopgebunden im Vorfeld des Urlaubs, als auch mobil während des Aufenthalts steht der Gast in ständiger Interaktion (Vorschläge & iConcierge) mit sämtlichen buchbaren und bereits gebuchten Angeboten. Der Content stellt dabei den emotionalen „Teaser“ zu den Angeboten dar und soll den Gast in seiner Urlaubs- und Kaufentscheidung bestärken. Eine Einstimmung auf den Urlaub soll somit schon vorab stattfinden. Der Gast soll zugleich animiert werden, seine Buchung – durch das zentrale Warenkorbsystem – auf dem Regionsportal zu tätigen. Ein Wechsel auf Fremdportale wird mittels Nutzenvorteil durch Abbildung aller Angebote aus Gästesicht obsolet. Durch die Navigation und Interaktion des Gastes auf allen Onlinekanälen sowie physisch vor Ort, lassen sich aggregiert wertvolle Daten erheben, die wiederum in Innovations- und Optimierungsprojekte einfließen sollen.


Anfrage senden