Landskron:

ein Urlaubsabenteuer

Österreich Kärnten Adlerflugschau Burg Landskron Ossiacher See

Tierisch, mystisch, kulinarisch: Landskron bei Villach mit seiner berühmten Burgruine, dem Affenberg und der Adlerarena präsentiert sich auf sehr vielfältige Weise.


Idyllisch. Im Ortsteil Landskron im Nordosten von Villach leben nicht nur 4000 Einwohner, sondern auch 155 schwimmende (!) Affen sowie über 20 verschiedene Greifvögelarten wie Geier, Adler und Falken. Neben „tierischen Abenteuern“ besticht Landskron mit seiner Hotellerie, seinen Campingplätzen, den wunderschönen Strandbädern, dem idyllischen Ossiacher See Radweg, der Schiffsstation sowie der perfekten Ausgangslage für eine grandiose Wanderung (z. B. Burgherrenrunde). Nur eine Seeüberquerung entfernt: die Talstation der Gerlitzen Kanzelbahn.

 

Mystisch. Bekannt ist Landskron aufgrund seiner imposanten Burgruine, die oberhalb des Ortes auf einem Ausläufer der Ossiacher Tauern thront. Genuss pur: die herrliche Aussicht auf Villach sowie die raffinierte Kulinarik im Burg-Restaurant.

 

Tierisch. Nicht verpassen: die Greifvogel-Flugschau in der Adlerwarte auf Landskron. In einer rund 40-minütigen Vorführung erleben Sie die frei am Himmel fliegenden Könige der Lüfte. Weltweit einzigartig: der Affenberg Landskron. 155 Japanmakaken tummeln sich in freier Natur.

 

  • Österreich Kärnten Affenberg Burg Landskron Ossiacher See
  • Österreich Kärnten Wandern Gerlitzen Alpe Ossiacher See
Anfrage senden